Praxisumbau mit medizinischem Anspruch

UmbauPraxis

Thorsten Bertels,
Innenarchitekt

Die Highlights

  • Praxisgestaltung inkl. eines ca. 40qm großen Bestrahlungsraumes
  • indirektes Beleuchtungssystem
  • intelligente Integration der Behandlungshilfsmittel
  • enge Abstimmung mit den Angestellten
  • wohnliches Umfeld für die Patienten
  • Lichtvoute durch die gesamte Praxis

Die Aufgabe

Innovatives Konzept für Bestrahlungsräume
Für diese Praxis der Bestrahlungstherapie sollte im Rahmen der Anschaffung eines neuen, modernen Bestrahlungsgerätes ein ganzheitliches, innovatives Konzept geschaffen werden. Renoviert wurden ein ca. 40m² großer Bestrahlungsraum und weitere Büroräume sowie die Mitarbeiterküche.

Es warteten besondere Herausforderungen: Angestrebt wurde eine kurze Bauzeit, da ein möglichst geringer Ausfall des Behandlungsraumes erreicht werden sollten. Darüber hinaus boten die Räumlichkeiten bestimmte Merkmale, die es aus Gründen von Vorschriften und Sicherheiten beizubehalten ging (z.B. waren die Wände des Bestrahlungsraumes 1,2m dick). Das Team setzte sich mit dem sehr komplexen Bestrahlungsgerät sowie dessen Wartung (erforderliche Revisionen, Lichtverhältnisse usw.) auseinander, um eine absolut umfängliche Nutzung und Instandhaltung auch nach einer Renovierung der Räumlichkeiten gewährleisten zu können.

Eine intelligente Integration der für die Behandlung notwendigen Hilfsmittel (Masken, usw.) und der vorhandenen Laser- und Meßtechnik war bei der Umsetzung selbstverständlich. Hierfür bedurfte es einer engen Abstimmung mit den Angestellten (ÄrztenInnen, PhysikerInnen, ArzthelferInnen,…), um die Arbeitsabläufe und Vorschriften jederzeit zu berücksichtigen und sicherzustellen.

Kernbestandteil dieser neuen Gestaltung wurden Wellen, als Symbol für die Strahlen und Lichtwellen, die sich im Gesamtkonzept in Möbel und als Paneelen an Wänden wiederfinden sollten. Das Ziel war es, auch unter den komplexen technischen Aspekten ein möglichst wohnliches Umfeld für die Krebspatienten zu schaffen. Auf besonders beeindruckende Weise entstand ein einzigartiges Lichtkonzept, das sich als Lichtvoute durch die gesamte Praxis zieht.

Unsere Lösung

Im Zentrum für Strahlentherapie wurde in einem Bestrahlungsraum ein Linearbeschleuniger erneuert/ausgetauscht. Bei diesem Anlass sollte der Raum mit angrenzendem Schaltraum renoviert werden. Die Neugestaltung des Bestrahlungsraumes wurde das Thema Bestrahlung als wellenförmige Strahlen aufgenommen und umgesetzt. Diese finden sich als Paneele an der Wand und den Möbeln wieder. Die eingesetzten Holz-Paneelflächen sind entsprechend 3 dimensional geprägt. Die Linienführung zieht sich durch den gesamten Bestrahlungsraum.

Auch die Unterbringung des Lasers für die Justierung des Gerätes ist ästhetisch umgesetzt: Das technische Element findet sich hinter einer reversiblen Blende im Bereich des Wandpaneels und ist so unsichtbar integriert.

Das Lichtkonzept kann individuell gesteuert werden und wird somit den verschiedenen Nutzungen und Bedürfnissen gerecht, z.B. bei Wartungs- und Einstellungsarbeiten. Verschiedene Lichtfarben während der Behandlung sind möglich. Da der Patient meistens liegend behandelt wird wurde eine Lichtvoute mit einer RGB-Steuerung installiert. So wird der Patient nicht geblendet. Dieses Lichtsystem zieht sich durch die gesamte Praxis.

Neue Räume
Praxis
Bestrahlungsräume

Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular oder wählen Sie direkt den Kontakt für Ihren Standort.













* Bitte tragen Sie Ihre Daten vollständig ein, damit wir Sie fehlerfrei kontaktieren können.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten wie Name, E-Mail und Telefon zum Zwecke der individuellen Kommunikation mit Ihnen speichern und verwenden dürfen. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und für eigene Marketingzwecke gespeichert und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.