Offene Küche renovieren Graue Fronten und gebeizte Eiche

UmbauKüche

„Das war ein klassischer Fall von einem Kunden, der etwas verändern wollte, aber nicht genau formulieren konnte was.“

Thorsten Bertels
Innenarchitekt

Die Highlights

  • Küchenblock verbindet Essbereich mit dem Flur
  • Offenes Fach mit Vollauszug für die Siebträgermaschine
  • Kunstobjekte dienen nicht nur der Dekoration, sondern auch der Akustik-Verbesserung

Die Aufgabe

Mehr Ordnung und Klarheit
Zufriedenheit mit der Ausgangssituation sah anders aus: Die bestehende Küche unseres Kunden wirkte in der großen Nische sehr gedrückt. Aufgrund der offenen Bauweise seines Architektenhauses wünschte er sich eine funktionale Küche mit einer leistungsstarken Dunstabzugshaube.

Da das Haus außerdem keinen Keller besitzt, sollte genügend Stauraum für Lebensmittel geschaffen werden. Für die vorhandene Siebträgermaschine musste ein besonderer Platz gefunden werden, der das Gewicht der Maschine tragen und an dem die Belüftung gewährleistet werden konnte.

Gleichzeitig wurde auch das offene Audiozimmer im Obergeschoss modernisiert, sodass auch die akustischen Anpassungen sowie die Erhaltung des vorhandenen Granitbodens berücksichtigt wurden.

Unsere Lösung

Offene Wohnräume miteinander verbunden

Der vordere Küchenblock wurde verlängert und um die Ecke herumgeführt. So entsteht eine sinnvolle Verbindung zwischen Küche, Essbereich und Flur, die zudem noch Stauraum im Eingangsbereich schafft. Durch die indirekte Beleuchtung mit Hilfe eines LED-Bands wird das Möbelstück in Szene gesetzt.

Durch die Wahl der dunkelgrauen Fronten erhält die Küche ihr besonderes Aussehen. Zwei offene Fächer aus gebeizter Eiche lockern die Küchenfront auf und greifen das Holz der bestehenden Essgruppe auf. In einem Fach findet sich das Liebhaberstück unseres Kunden wieder: die 25 Kilogramm schwere Siebträgermaschine lässt sich für den handlichen Gebrauch aus ihrer Nische herausziehen.

Die leistungsstarke Dunstabzugshaube von berbel zieht sich auf Knopfdruck an die Decke zurück und fungiert als dezentes Lichtobjekt, wenn sie nicht mehr benötigt wird.
Im Flur und Wohn-/Essbereich finden sich dekorative Kunstobjekte, die jedoch auch einen funktionalen Nutzen erfüllen: die schwarzen und weißen Platten, aus denen Würfel zu wachsen scheinen, brechen den Schall und sorgen dafür, dass die Akustik im offenen Musikzimmer auf der Empore verbessert wird.

Für den Kunden löste die Raumfabrik mit dem Umbau gleich zwei Probleme: Die Küche überzeugt nun durch Klarheit und Struktur, Akustikobjekte holen das Optimum aus seiner Musikanlage im Obergeschoss heraus.

Neue Räume
Küche
Esszimmer
Flur mit Treppe

Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular oder wählen Sie direkt den Kontakt für Ihren Standort.













* Bitte tragen Sie Ihre Daten vollständig ein, damit wir Sie fehlerfrei kontaktieren können.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten wie Name, E-Mail und Telefon zum Zwecke der individuellen Kommunikation mit Ihnen speichern und verwenden dürfen. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und für eigene Marketingzwecke gespeichert und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.