Sommertrends 2020: So holen Sie sich den Sommer nach Hause

Raumfabrik

Kein Sommer ohne neue Wohntrends. Auch wenn sich einige Trends mit den Wohntrends des Jahres 2020 decken, gibt es dennoch immer neue Ideen, wie Sie sich den Sommer nach Hause holen können. Wir haben die wichtigsten sechs Sommertrends für Sie zusammengestellt und erklären, wie Sie diese ganz einfach nachstylen können.

  1. Florale Prints

Kissen, Decken oder sogar Bettwäsche mit floralen Prints sind in diesem Sommer ein Muss. Bunte Blumenmuster oder grüne Botanical Prints sorgen nicht nur für gute Laune, sie bringen die Natur in die eigenen vier Wände. Da dieser Trend sehr auffällig ist, sollten Sie florale Muster dezent in Kombination mit hellen Farben kombinieren, damit es nicht zu bunt und überladen wirkt. Übrigens können Sie florale Prints auch an Wände mit bunten Blumentapeten anbringen.

  1. Warme Farben

Der Sommer steht für warme und lange Tage. Warum also nicht die warmen Farben ins Haus oder in die Wohnung holen? Streichen Sie zum Beispiel eine Wand gelb, orange oder rot und bringen Sie die Sonne an die Wand. Ist Ihnen das zu aufwendig, dann können Sie die warmen Farben mit Hilfe von Kissen, Decken oder Vasen dekorieren.

  1. Schwarze Wände

Ja, Sie haben richtig gelesen. Schwarze Wände gehören im Sommer 2020 einfach dazu. Wichtig ist, streichen Sie nur eine Wand schwarz und kombinieren Sie diese mit weiß. Dadurch wirkt die eine schwarze Wand sehr elegant und kann dabei helfen, den Raum klar zu teilen oder zu strukturieren.

  1. Küche im Landhausstil

Die Küche im Landhausstil zeichnet sich durch die natürlichen Materialien wie Holz oder Stein, hellen Farben und rustikalen Designelemente aus. Eine Küche im Landhausstil ist gemütlich und versprüht eine einladende Wirkung, die oftmals durch eine Kochinsel in der Mitte der Küche entsteht. In diesem Raum hält sich jeder gerne auf.

  1. Garden Room

Bei diesem Trend denken wir sofort an das Urban City Konzept. Gerade in großen Städten wohnen viele Menschen in einer Wohnung und haben keinen Garten oder Balkon, also holen wir uns die Natur mit Garden Room in die eigenen vier Wände. Grüne Pflanzen, selbst gezüchtete Kräuter oder Urban Jungle Dekorationselemente dürfen diesen Sommer nicht fehlen.

  1. Japandi

Haben Sie schon einmal von Japandi gehört? Hier trifft der Osten auf den Norden, also Japan auf Skandinavien. Der Einrichtungstrends Scandi steht für Minimalismus, während sich die japanische Einrichtung durch Ästhetik und Wohlbefinden auszeichnet. Bei Japandi treffen helle Farben auf dunkle, filigrane Möbel auf zeitlose Designklassiker und kuschelige Decken und zahlreiche Kissen auf japanische Dekoelemente.