Schritt für Schritt(um)gebaut

Schritt für Schrittgut beraten. 

Für uns ist jeder Kunde anders. Deshalb ist auch jedes Bauvorhaben und jedes Projekt ganz individuell nur für Sie durchdacht, geplant und ausgeführt. Entdecken Sie hier alle Schritte Ihrer Renovierung oder Ihres Neubaus.

Bei einemUmbau

Lesen Sie hier, was Schritt für Schritt bei einem Renovierungsprojekt mit der Raumfabrik passiert und was Sie in jeder Phase erwartet. Damit Sie immer im Bilde bleiben.

SCHRITT 1: Unser Kennenlerngespräch

Wir sind ganz Ohr.

Schön, dass Sie zu uns kommen. In unserem ersten, kostenlosen Gespräch, ob telefonisch oder in einer unserer Ausstellungen, teilen Sie uns zunächst einmal Ihre Ideen und Pläne mit. Wir nehmen alle Informationen zur gewünschten Maßnahme in den geplanten Räumen auf, welche Leistungen Sie erwarten und welches Budget Sie sich vorstellen. Anschließend erläutern wir Ihnen, wie die Raumfabrik auf allen Ebenen von Architektur, Planung und Handwerk arbeitet.  Und wenn Sie mögen, vereinbaren wir direkt mit Ihnen und einem unserer Architekten einen Termin bei Ihnen zu Hause.

SCHRITT 2: Bei Ihnen vor Ort

Fakten schaffen.

Wir freuen uns, dass Sie uns zu sich nach Hause einladen. Direkt vor Ort können sich unsere Architekten das beste Bild machen, beispielsweise die aktuelle Raumsituation mit bestehender Technik oder Heizungsanlage fotografieren und bereits ein Aufmaß nehmen. Idealerweise haben Sie zu diesem Gespräch alle gebäuderelevanten Bestandsunterlagen, wie alte Zeichnungen, Pläne oder Grundrisse herausgesucht. Dies erleichtert eine genaue Abschätzung der bestehenden Bausubstanz.

Gemeinsam besprechen Sie mit unserem Architekten, was Sie genau verändern möchten, welche Ideen Sie bereits haben, welche Materialien oder Produkte Sie sich für Ihr neues Zuhause wünschen und welches Budget Sie sich dafür vorgestellt haben. So können wir uns optimal auf Ihre Baumaßnahme vorbereiten.

Am Ende des Gespräches hat der Architekt alle Informationen gesammelt, um in der Lage zu sein, für Sie ein individuelles, auf Sie zugeschnittenes Gestaltungskonzept zu erstellen.

SCHRITT 3: Das Planungsangebot  

Daumen hoch.

Basierend auf den Informationen aus dem Gespräch mit Ihnen, geht der Architekt nun an die ersten Details und erstellt Ihnen Ihr individuelles Planungsangebot.

In diesem Angebot erhalten Sie eine Kostenübersicht für:
1.  eine detaillierte Entwurfsplanung Ihrer Baumaßnahme
2.  die Ausarbeitung eines Lösungsvorschlages
3.  die Ausarbeitung eines Leistungskataloges

SCHRITT 4: Vorentwurf zur Planung  

Die Ideen reifen.

Wir freuen uns, dass wir Sie bei Ihrem Bauvorhaben begleiten dürfen. Sie haben uns Ihre Zustimmung zum Planungsangebot gegeben und wir starten nun gemeinsam, um alle Ideen in einen konkreten Entwurf zu bringen. Anhand erster Skizzen von Hand und/oder am Computer macht unser Architekt unterschiedliche Vorschläge zur Raumgestaltung oder –aufteilung. Dadurch haben Sie schon früh die Möglichkeit, die Richtung zu beeinflussen, in die der Architekt arbeiten soll. Parallel dazu besuchen Sie gemeinsam eine unserer Ausstellungen, um sich einen konkreten Eindruck von Materialien, Materialcollagen oder Referenzen zu verschaffen.

Ein wichtiges Element in dieser Phase ist die zeitige Einbindung der ausführenden Handwerksbetriebe. Denn der Architekt hat bereits jetzt schon die Möglichkeit, gemeinsam mit den Fachexperten alle Ideen der Gestaltung und Ausführung auf ihre Realisierbarkeit und Umsetzung hin zu prüfen. So können diese Erkenntnisse schon im Vorfeld mit in seine Entwürfe einfließen.

SCHRITT 5: Die fertige Entwurfsplanung  

Alles steht – auf dem Papier.

Nach einem weiteren Zwischengespräch verfeinert der Architekt die Detailplanung stets unter Berücksichtigung Ihrer angegebenen Budgetvorstellung, besucht mit Ihnen gemeinsam unterschiedliche Fachausstellungen und präsentiert Ihnen die entsprechend ausgesuchten Materialien oder Produkte. Dies betrifft unter anderem die Bereiche Sanitär, Fliesen, Beleuchtung, Wandoberflächen und technischer Gebäudeausrüstung inklusive Lichtsteuerung. Nach der finalen Auswahl aller Details stellt der Architekt nun die Entwurfsplanung fertig.

SCHRITT 6: Ihr Raumfabrik Lösungsvorschlag

Dem Detail an den Kragen.

Schön, dass wir so gut vorankommen. Nachdem Sie uns Ihre Zustimmung zur Entwurfsplanung gegeben haben, geht der Architekt an die detaillierte Kalkulation Ihres Bauvorhabens unter Berücksichtigung Ihrer Vorauswahl aller Materialien und Produkte. Hierfür lädt er zunächst alle relevanten Handwerksbetriebe zu einem Termin bei Ihnen vor Ort ein, um konkret auf die Anforderungen, Herausforderungen und die geplanten Leistungen eingehen zu können. Erst mit diesen Informationen erstellen alle Gewerke Ihre Kalkulation, die der Architekt vorab auf Plausibilität und Vollständigkeit prüft und anschließend zu einem auf Sie zugeschnittenen Lösungsvorschlag zusammenfasst. Sie erhalten von uns nicht nur einen vollkommen individuellen Vorschlag, sondern auch ein klar verständliches, gut strukturiertes und vor allem transparentes Gesamtangebot. Der Architekt erläutert Ihnen gerne Details bis alle Fragen geklärt sind und Sie uns Ihre Zustimmung mit Ihrer Unterzeichnung signalisieren.

SCHRITT 7: Die Bauvorbesprechung im Team  

In den Startlöchern – für Sie unsichtbar.

Wir freuen uns, dass Sie uns auch den Auftrag zur Ausführung Ihres Bauvorhabens erteilt haben und starten direkt durch. Doch das zunächst nur im Hintergrund. Denn zusammen mit allen ausführenden Handwerkern bespricht der Architekt oder Planer den Bauplan, den Bauablauf mit allen wichtigen Details sowie die extrem sensiblen Schnittstellen zwischen den Gewerken. Gemeinsam entwickeln und verabschieden Sie anschließend den Bauzeitenplan.

SCHRITT 8: Die Bauphase  

Es geht los – Ihr Bauvorhaben wird umgesetzt.

Endlich starten unsere Handwerker bei Ihnen, die Sie an ihrem einheitlichen und pünktlichen Auftreten leicht erkennen können. Umsichtig gehen wir ans Werk und denken an Ihr gesamtes Zuhause, denn wir wollen, dass Sie sich weiterhin wohlfühlen. Deshalb implementieren wir zunächst unser professionelles Staubschutzkonzept, das bis zum Ende der Baumaßnahme bestehen bleibt.

Während der gesamten Baumaßnahme tauscht sich der Architekt regelmäßig mit den Handwerkern zum aktuellen Baustatus aus und bespricht eventuelle Fragen oder unvorhergesehene Herausforderungen. Doch auch mit Ihnen als Kunden ist der Architekt im Dialog, damit Sie stets den Überblick über die Maßnahme, eventuellen Änderungen und der entsprechenden  Kostensituation behalten.

Schließlich verlassen die Handwerker nach Fertigstellung ihrer Arbeiten kurz vor Ihrem Wunschtermin die Baustelle  – alles gemäß des Bauzeitenplanes. Doch für uns ist das Bauvorhaben noch nicht beendet. Denn jetzt fängt die Arbeit für unser Reinigungsteam an, das Ihr neues Zuhause schon direkt für die Benutzung gründlich reinigt und das erste schonende Einpflegen sensibler Oberflächen, Böden oder Möbel übernimmt.

Für uns selbstverständlich, für Sie eine Wohlfühlgarantie!

SCHRITT 9: Die Fertigstellung  

Ihrem Einzug steht nichts mehr im Wege.

Wir freuen uns, Ihnen Ihr neues Zuhause präsentieren zu dürfen und übergeben Ihnen die neuen Räume nach einer ersten Abnahmekontrolle inklusive Protokoll. So können Sie sicher sein, dass alles nach Ihrer Vorstellung umgesetzt wurde. Gleichzeitig erhalten Sie eine Einweisung zur Haustechnik, wie einer neuen Heizungsanlage, zur Haussteuerung mit allen relevanten Funktionen sowie zu elektronischen oder Kücheneinbaugeräten. So können Sie mit gutem Gefühl und Gewissen Ihre neuen Räume bis ins kleinste Detail genießen.

Bei einemNeubau

Lesen Sie hier, was Schritt für Schritt bei einem Neubau mit der Raumfabrik passiert und was Sie in jeder Phase erwartet. Damit Sie immer im Bilde bleiben.

SCHRITT 1: Unser Kennenlerngespräch

Wir sind ganz Ohr.

Schön, dass Sie zu uns kommen. In unserem ersten, kostenlosen Gespräch, teilen Sie uns zunächst einmal Ihre Ideen und Pläne mit und erzählen uns, was in Ihrem Kopf vorgeht. Sie möchten gerne ein neues Haus bauen, und haben vielleicht noch gar kein Grundstück gekauft. Hier stehen wir gerne als Berater an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei der Kaufentscheidung. So profitieren Sie schon früh von unserem Fachwissen und unserer  Erfahrung profitieren und wir können ebenso einschätzen, ob beispielsweise die Gegebenheiten des Grundstücks mit Ihren Anforderungen an ein Haus übereinstimmt.

Gemeinsam besprechen wir die ersten Informationen, welche Leistungen Sie erwarten und welches Budget Sie sich vorstellen. Anschließend erläutern wir Ihnen, wie die Raumfabrik auf allen Ebenen von Architektur, Planung und Handwerk arbeitet.  Und wenn Sie mögen, vereinbaren wir direkt mit Ihnen und einem unserer Architekten einen Termin bei Ihnen zu Hause oder aber schon auf dem neuen Grundstück – dem Ort des Geschehens.

SCHRITT 2: Bei Ihnen vor Ort  

 Fakten schaffen.

Wir freuen uns, dass Sie uns einladen und wir uns vorab das Grundstück gemeinsam ansehen können. Anschließend erstellen wir in einem intensiven Gespräch ein konkretes Anforderungsprofil Ihres neuen Hauses, welche Flächen Sie in welcher Art nutzen wollen, welche Gestaltung sie bevorzugen, welche Materialien oder Produkte Sie sich wünschen und welches Budget Sie sich dafür vorgestellt haben. Idealerweise haben Sie zu diesem Gespräch alle relevanten Unterlagen, wie Grundstückspläne herausgesucht.

Am Ende des Gespräches hat der Architekt nun alle Informationen gesammelt, um in der Lage zu sein, für Sie ein individuelles, auf Sie zugeschnittenes Gestaltungskonzept zu erstellen.

Parallel prüft der Architekt in dieser Phase die baurechtliche Lage unter anderem mit der entsprechenden Bebauungsplanung, den Baufenstern und Abstandsflächen. Nach gleichzeitiger Erkundung der amtlichen Bauauflagen, kann er schließlich für sein erstes Gestaltungskonzept eine entsprechend Hauskubatur entwickeln.

SCHRITT 3: Das Planungsangebot  

Daumen hoch.

Basierend auf den Informationen aus dem Gespräch mit Ihnen und auf der baurechtlichen Situation, geht der Architekt nun an die ersten Details und erstellt Ihnen Ihr individuelles Planungsangebot.

In diesem Angebot erhalten Sie eine Kostenübersicht für:
1.  eine detaillierte Entwurfsplanung Ihrer Baumaßnahme
2.  die Ausarbeitung eines Lösungsvorschlages
3.  die Ausarbeitung eines Leistungskataloges

SCHRITT 4: Vorentwurf zur Planung  

Die Ideen reifen.

Wir freuen uns, dass Sie bei uns bleiben und wir Sie bei Ihrem Bauvorhaben begleiten dürfen. Sie haben uns Ihre Zustimmung zum Planungsangebot gegeben und wir starten nun gemeinsam, um alle Ideen und Anforderungen in einen konkreten Entwurf zu bringen. Für uns ist gerade bei einem Neubau enorm wichtig, dass sowohl Außen- als auch Innenarchitektur gleichzeitig betrachtet werden und genau aufeinander abgestimmt sind. Nur so haben Sie das perfekt auf Sie zugeschnittene Haus.

Anhand erster Skizzen von Hand und/oder am Computer macht unser Architekt unterschiedliche Vorschläge zur Gestaltung von außen und innen. Dadurch haben Sie schon früh die Möglichkeit, dem Architekten Ihr Feedback zu geben. Parallel dazu besuchen Sie gegebenenfalls gemeinsam eine unserer Ausstellungen, um sich bereits jetzt schon einen Eindruck von Materialien, Materialcollagen oder Referenzen zu verschaffen.

Sobald Sie uns Ihre Zustimmung zu dem Vorentwurf signalisieren, arbeitet der Architekt auf dieser Basis mit der entsprechenden Gebäudekubatur schließlich den Bauantrag für Sie aus und reicht ihn bei der Stadt oder Gemeinde ein.

SCHRITT 5: Nach der Baugenehmigung  

Die Experten am Werk. 

Sobald wir die Baugenehmigung erhalten, wird nun parallel weiter geplant. Auf der einen Seite erhalten Sie nun weitere Vorschläge für die Innenraumplanung mit einer Auswahl an Materialien, damit der Innenarchitekt für Sie einen konkreten Vorentwurf ausarbeiten kann. Auf der anderen Seite bindet der Architekt für die Außenarchitektur nun die Fachingenieure für Spezialgutachten mit ein.

Folgende Leistungen werden hier berücksichtigt:

  1. Energieberatung (inkl. KfW-Fördermöglichkeiten)
  2. Bodengutachten
  3. Statik
  4. Technische Gebäudeausrüstung (inkl. Leistungsverzeichnis für Rohrplanung, Bussteuerung, Elektroanforderungsprofil sowie Planung für Heizung und Sanitär)

SCHRITT 6: Die fertige Entwurfsplanung für den Innenraum  

Alles steht – auf dem Papier.

Nach weiteren Zwischengesprächen verfeinert der Innenarchitekt die Detailplanung stets unter Berücksichtigung Ihrer Vorstellungen, besucht mit Ihnen gemeinsam unterschiedliche Fachausstellungen und präsentiert Ihnen die entsprechend ausgesuchten Materialien oder Produkte. Dies betrifft insbesondere die Bereiche Sanitär, Fliesen, Beleuchtung, Wandoberflächen und technische Gebäudeausrüstung inklusive Lichtsteuerung. Nach der finalen Auswahl aller Details stellt der Innenarchitekt nun die Entwurfsplanung fertig.

SCHRITT 7: Ihr Raumfabrik Lösungsvorschlag

Dem Detail an den Kragen.

Schön, dass wir so gut vorankommen. Nachdem Sie uns Ihre Zustimmung zur Entwurfsplanung gegeben haben, geht der Architekt an die detaillierte Kalkulation Ihres Bauvorhabens unter Berücksichtigung aller bisher gesammelten Informationen, Gutachten sowie Ihrer Vorauswahl aller Materialien und Produkte. Hierfür stimmt er sich zunächst mit allen relevanten Handwerksbetrieben ab, um konkret auf die Anforderungen der Planung, Herausforderungen und die geplanten Leistungen eingehen zu können. Erst mit diesen Informationen erstellen alle Gewerke Ihre Kalkulation, die der Architekt vorab auf Plausibilität und Vollständigkeit prüft und anschließend zu einem auf Sie zugeschnittenen Lösungsvorschlag zusammenfasst. Sie erhalten von uns nicht nur einen vollkommen individuellen Vorschlag, sondern auch ein klar verständliches, gut strukturiertes und vor allem transparentes Gesamtangebot. Der Architekt erläutert Ihnen gerne Details bis alle Fragen geklärt sind und Sie uns Ihre Zustimmung mit Ihrer Unterzeichnung signalisieren.

SCHRITT 8: Die Bauvorbesprechung im Team

In den Startlöchern – für Sie unsichtbar.

Wir freuen uns, dass Sie uns auch den Auftrag zur Ausführung Ihres Bauvorhabens erteilt haben und starten direkt durch. Doch das zunächst nur im Hintergrund. Denn zusammen mit allen ausführenden Handwerkern bespricht der Architekt oder Planer den Bauplan, den Bauablauf mit allen wichtigen Details sowie die extrem sensiblen Schnittstellen zwischen den Gewerken. Gemeinsam entwickeln und verabschieden Sie den Bauzeitenplan.

SCHRITT 9: Die Bauphase

Es geht los – Ihr Bauvorhaben wird umgesetzt.

Endlich starten unsere Handwerker bei Ihnen, die Sie an ihrem einheitlichen und pünktlichen Auftreten leicht erkennen können. Während der gesamten Baumaßnahme tauscht sich der Architekt regelmäßig mit den Handwerkern zum aktuellen Baustatus aus und bespricht eventuelle Fragen oder unvorhergesehene Herausforderungen. Doch auch mit Ihnen als Kunden ist der Architekt im Dialog, damit Sie stets den Überblick über die Maßnahme, eventuellen Änderungen und der entsprechenden  Kostensituation behalten.

Schließlich verlassen die Handwerker nach Fertigstellung ihrer Arbeiten kurz vor Ihrem Wunschtermin die Baustelle  – alles gemäß des Bauzeitenplanes. Doch für uns ist das Bauvorhaben noch nicht beendet. Denn jetzt fängt die Arbeit für unser Reinigungsteam an, das Ihr neues Zuhause schon direkt für die Benutzung gründlich reinigt und das erste schonende Einpflegen sensibler Oberflächen, Böden oder Möbel übernimmt.

Für uns selbstverständlich, für Sie eine Wohlfühlgarantie!

SCHRITT 10: Die Fertigstellung

Ihrem Einzug steht nichts mehr im Wege

Wir freuen uns, Ihnen Ihr neues Zuhause präsentieren zu dürfen und übergeben Ihnen die neuen Räume nach einer ersten Abnahmekontrolle inklusive Protokoll. So können Sie sicher sein, dass alles nach Ihrer Vorstellung umgesetzt wurde. Gleichzeitig erhalten Sie eine Einweisung zur Haustechnik, wie einer neuen Heizungsanlage, zur Haussteuerung mit allen relevanten Funktionen sowie zu elektronischen oder Kücheneinbaugeräten. So können Sie mit gutem Gefühl und Gewissen Ihr neues Haus bis ins kleinste Detail genießen